Botschaft im Mai von der keltischen Göttin Brigit

Sie hat sich mit mir in Kontakt gesetzt, als ich im Halbschatten eines Baumes im Gärtchen hinter dem Haus am Computer gesessen bin. Begleitet wurde ich dabei von Merlin, meinem Hund,  und verschiedenen Vögeln, die im Hintergrund gesungen haben. Obwohl es sich am Stadtrand neben einer stark befahrenen Straße befindet, hatte ich die ganze Zeit den Eindruck, mich in einer blühenden Wiese in einem weitläufigen Gelände zu befinden, in welchem ich mich alleine befinde. Das Gefühl von „zeitlos, Ruhe und Stille“ breitete sich aus. Vor meinem inneren Auge sah ich diese Gegend; dass es wunderschön war, ist jedem klar.
Brigit nahm den Kontakt durch ein Gefühl der Reinheit auf, das sich durch den Gesang eines kleinen Vogels gezeigt und verstärkt hat.
Liebes Menschenwesen, ich freue mich, dass ich durch dich meine Botschaft an die Menschen weiter geben kann, die dafür offen und bereit sind. Ich bin allen sehr dankbar, die sich für das Wohl der Natur, der Tiere und der Naturgeister einsetzen, weil es den Beginn eines wunderbaren Zusammenlebens anzeigt. Sowohl für die Natur als auch die Menschheit ist es lebensnotwendig, zusammenzuarbeiten, sich zu verbinden, einer Einheit entgegen zu streben. Es ist nicht die Trennung das Ziel sondern die Vereinigung aller Wesen auf dem schönen Planeten Erde. Helft und unterstützt einander wo es nur geht und lasst euch nicht von eurem bereits eingeschlagenen und gut entwickelten Weg abbringen. Lasst euch nicht durch die Naturkatastrophen verunsichern, sondern lernt mit ihnen zu leben und sie zu vermeiden, indem ihr auf geistiger, seelischer und körperlicher Ebene der Erde helft. Planet Erde braucht diese „Reinigungsprozesse“, um sich von den alten Schlacken, Belastungen und Traumen zu befreien, die ihr bereits in der Vergangenheit zugefügt wurden. Hilfreich ist es, euch selbst von diesen zu befreien und zu transformieren, damit der Erde diese Aufgabe erleichtert wird.
Ich nehme eine wunderschöne Frauengestalt inmitten einer Grünfläche voll mit Löwenzahn wahr. Es ist so gelb, soweit meine Wahrnehmung reicht und die Frauengestalt ist in ein weißes  transparentes und gleichzeitig undurchsichtiges Kleid gehüllt, das im leichten Wind flattert.
Erinnert euch an diese Botschaft, sobald ihr den Löwenzahn sichtet. Er ist das Symbol, das euch momentan begleiten und erinnern soll.
Ich segne euch!
Brigit
 
Stellen Sie sich vor, Sie betreten Ihre Wohnung – Ihr Haus und Sie spüren dabei helle Freude, Geborgenheit und Wärme. Sie spüren den Atem, die Energie, die Vitalität Ihres Heimes, so dass sich Ihr Wohlbefinden steigert. Leben Sie im Einklang mit den einzelnen Räumen, fühlen Sie sich vom Haus eingeladen, integriert und angenommen. Sehen Sie Licht, auch wenn keines brennt, spüren Sie die Wärme, auch wenn die Heizung nicht an ist, hören Sie die heimeligen Geräusche, auch wenn niemand da ist, riechen Sie angenehme Düfte, wenn auch nichts gesprüht ist, schmecken Sie die wohltuende Luft, auch wenn Sie nichts im Mund haben.
 
Genießen Sie ein Heim ohne Belastungen und Störfaktoren jeglicher Art. Genießen Sie Ihr Heim als einen Ort der Kraft und Ruhe.
 
 
 
 (c) Erika Regina Hohenwarter
Diese Lichtstrahlen sind nach einer energetischen Reinigung festgehalten worden. Es wurde mit Blitz und Digitalkamera fotografiert und es gab garantiert keine Bearbeitung mit Photoshop oder sonstigem Bildbearbeitungsprogramm.
 
Sollten Sie sich so ein Zuhause wünschen, dann helfe ich Ihnen dabei, es zu erschaffen. Informieren Sie sich unter www.erikahohenwarter.com und kontaktieren Sie mich unter info@erikahohenwarter.com
Mit Freude leben. Jeder Mensch will seine Freude leben. Aber wie soll er es anstellen, wenn es draußen in der Welt Hader und Zorn gibt. Wie soll er es leben, wenn der Partner, die Kinder, der Job, der Chef, die Kollegen, die Freunde etc. ihm die Freude nehmen, ihm ständig Probleme machen, ihn an einem freudigen Leben hindern? Doch jeder Mensch ist dazu geschaffen, Freude in sich, in seinem Leben zu erfahren. Wie kann  er sich dabei unterstützen, um diese Freude zu entdecken.
 
 „Erfahre das Leben als einen Tanz, eine sanfte Bewegung, eine Schwingung unter vielen anderen. Schwingt im Gleichklang des Lebens, der Emotionen und Gefühle. Laßt euch stärken von all jenen, die diese Freude bereits leben und mitbringen. Lächelt, lacht. Kein Gesicht ist so schön, wie eines das ständig lächelt und lacht. Das sich eins zeigt mit dem Gefühl, dass es empfindet. Laßt die Emotionen, entdeckt eure Gefühle. Jedes einzelne Gefühl, dass Anteil eures Selbst ist. Jeder Anteil, den ihr neu entdeckt und annehmt führt euch zur Quelle eures Seins, zum Ursprung aller Freude und Liebe. Anerkennt euer Selbst und dahin führt der Weg der Selbstannahme und Selbstliebe.“
Grey Eagle